Befolkningen, de nationale bevægelser og kampen om Slesvigs fremtid i 1864 / Die Bevölkerung, die nationalen Bewegungen und der Kampf um die Zukunft Schleswigs im Jahre 1864

Link:
Autor/in:
Beteiligte Person:
  • Hering, Rainer ; Schultz Hansen, Hans ; Imberger, Elke
Verlag/Körperschaft:
Hamburg University Press
Erscheinungsjahr:
2016
Medientyp:
Text
Schlagworte:
  • deutsch-dänischer Krieg 1864, Schleswig, Holstein, Kiel, Apenrade, Vejle, Jütland, Sundewitt, Alsen, Dänemark, Preußen, Österreich, Augustenburg, Bundestruppen, Bundesverwaltung, Zivilkommissar, Zivilbehörde, Zivilbevölkerung, Besatzung, wirtschaftliche Folgen, Identitätenbildung, Nationalbewegung
  • German-Danish War 1864, Schleswig, Holstein, Denmark, Prussia, Austria, civilian population, civil administration, national movements
  • Geography and history
Beschreibung:
  • Der deutsch-dänische Krieg von 1864 ist in der Literatur eingehend untersucht worden – soweit es sich um die großpolitischen und militärischen Ereignisse handelt. Das Interesse für die Verhältnisse der Zivilbevölkerung, die Zivilverwaltung und die Nationalbewegungen während des Krieges sowie auch für die wirtschaftlichen Folgen und die Identitätenbildung nach dem Krieg ist dagegen bisher gering gewesen. Um dies zu ändern, haben deutsche und dänische Historikerinnen und Historiker dieses Buch geschrieben. Es ist das Ergebnis einer deutsch-dänischen Doppeltagung, die von den Landesarchiven in Schleswig und Apenrade veranstaltet wurde. --- Den dansk-tyske krig i 1864 er velbeskrevet i litteraturen – så længe det handler om de storpolitiske og militære begivenheder. Interessen for civilbefolkningens vilkår, den civile forvaltning og de nationale bevægelser under krigen samt de økonomiske følger og identitetsudviklingen efter krigen har derimod været ringe. Det har danske og tyske historikere sat sig for at rette op på med denne bog. Den udspringer af et dansk-tysk dobbeltseminar arrangeret af landsarkiverne i Aabenraa og Slesvig.
  • The German-Danish War of 1864 has been extensively investigated in the literature -as far as the major political and military events are concerned. The civilian population, the civil administration and the national movements during the war, as well as the economic consequences and the formation of identities after the war, have been more or less neglected. In order to change this, German and Danish historians have written this book. It is the result of a German-Danish conference organized by the the federal state archives in Schleswig and Aabenraa.
Lizenz:
  • http://hup.sub.uni-hamburg.de/publikationsprozess/rechte/
Quellsystem:
Hamburg University Press

Interne Metadaten
Quelldatensatz
oai:hup.sub.uni-hamburg.de-press:161-848