Der Open Skies Vertrag: Beiträge der kooperativen Luftbeobachtung zum Monitoring von Rüstungskontrollvereinbarungen : Carl Friedrich von Weizsäcker Friedensvorlesungen

Link:
  • https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/11202
Autor/in:
Beteiligte Personen:
  • Regionales Rechenzentrum der Universität Hamburg/ MCC/ Lecture2Go
  • Universität Hamburg
Verlag/Körperschaft:
Universität Hamburg
Erscheinungsjahr:
2010
Medientyp:
Audiovisuell
Schlagworte:
  • Rüstungskontrolle
  • Open Skies Vertrag
  • Abrüstung
Beschreibung:
  • CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER - FRIEDENSVORLESUNG Wintersemester 2009/2010 Seit Sommer 2008 arbeitet, koordiniert durch das ZNF, die fakultätsübergreifende Forschergruppe “Monitoring und Verifikation von internationalen Abkommen”. Bisher konzentrierte sich die Arbeit der Gruppe auf die Überprüfung der Vertragseinhaltung von internationalen Rüstungskontrollregimen. Die Verifikation von Staaten ist heute vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt. Andererseits ermöglichen neue Technologien und ein verstärkter Einfluss von Nichtregierungsorganisationen (NRO) eine Verbesserung des Monitoring. Die These lautet, dass gerade durch die Kombination dieser beiden Tendenzen den Verifikationsproblemen begegnet werden kann, wenn das Monitoring durch NROs mit neuen Technologien weiter entwickelt und gezielt genutzt wird. In dieser Vorlesung wird das Themenspektrum auf das Monitoring und die Verifikation von Umweltabkommen erweitert.
Beziehungen:
URL https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/l/3805
Lizenz:
  • UHH-L2G
Quellsystem:
Lecture2Go UHH

Interne Metadaten
Quelldatensatz
oai:lecture2go.uni-hamburg.de:11202