Autoren

Link:
Autor/in:
Beteiligte Person:
  • Nicolaysen, Rainer ; Krause, Eckart
Verlag/Körperschaft:
Hamburg University Press
Erscheinungsjahr:
2008
Medientyp:
Text
Schlagworte:
  • Hamburg, Universität, Schoch, Magdalene Schoch, "Drittes Reich", Rechtswissenschaft
  • Hamburg, University of Hamburg, Schoch, Magdalene Schoch,"Third Reich", Law
  • General history of Europe Central Europe Germany
Beschreibung:
  • Aus der Einleitung:„In einer akademischen Feierstunde am 15. Juni 2006 wurde der Hörsaal J im Hauptgebäude der Universität Hamburg in Magdalene-Schoch-Hörsaal benannt – die fünfte Namensgebung im Rahmen des 1999 begonnenen Programms zur Benennung restaurierter Hörsäle nach im „Dritten Reich“ vertriebenen Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. [...] Das vorliegende Heft der Hamburger Universitätsreden dokumentiert die auf der Feier gehaltenen Reden [...] Bei den anschließend abgedruckten Originaltexten Magdalene Schochs handelt es sich nicht um juristische Fachaufsätze, sondern um zwei autobiographische Schriften, die bisher nur schwer beziehungsweise gar nicht zugänglich waren. Der eine verfasst kurz vor Beginn des „Dritten Reiches“, der andere, englischsprachig, nach dessen Ende. [...] Ergänzt wird die Textsammlung durch eine Dokumentation, die erläutert, wo die Entscheidung für die Namensgebung nach Magdalene Schoch ihren Ausgang genommen hat."
  • From the introduction:"In an academic ceremony on June 15, 2006, Lecture Hall J in the main building of the University of Hamburg was named in Magdalene-Schoch-Hörsaal - the fifth name given according to the program launched in 1999 for naming restored lecture halls after scientists from Hamburg who were expelled from the "Third Reich". [...] This issue of Hamburg University Speeches documents the speeches given at the ceremony [....] The subsequent printed original texts by Magdalene Schoch are not legal essays, but two autobiographical writings that were previously difficult or even inaccessible; one authored shortly before the beginning of the "Third Reich", the other, in English, after its end. [...] The collection of texts is supplemented by a documentary explaining the origin of the decision to use Magdalene Schoch's name."
Lizenz:
  • http://hup.sub.uni-hamburg.de/publikationsprozess/rechte/
Quellsystem:
Hamburg University Press

Interne Metadaten
Quelldatensatz
oai:hup.sub.uni-hamburg.de-press:68-311